HomeTätigkeitenHochwasserpartnerschaftenMaterialien für KommunenWasserwirtschafltl. MaßnahmenNatürlicher Wasserrückhalt
 

Natürlicher Wasserrückhalt

Durch Erhalt und Wiederherstellung von Retentionsräumen und versickerungsfähigen Böden, kann mehr Wasserrückhalt in der Fläche der Einzugsgebiete und in den Gewässerauen erzielt werden. Dadurch dauert es länger bis Hochwasser entsteht. Das wirkt sich insbesondere in kleinen Einzugsgebieten vermindernd auf die Entstehung von Hochwasser aus. Extreme Hochwasser in größeren Flüssen entstehen erst, wenn die natürlichen Wasserspeicher weitgehend gefüllt sind. Oberstes Ziel des Wasserrückhalts muss es daher sein, möglichst viel Wasser möglichst lange in der Fläche zu halten.

Folgende Maßnahmen tragen zum Wasserrückhalt bei: