HomeTätigkeitenGewässerpädagogikWas ist das?
 

Gewässerpädagogik in Baden-Württemberg

Lieber nasse Füße als trockenes Wissen

Die Gewässerpädagogik kann als ein Teilbereich der Umweltbildung verstanden werden. Im Fokus steht dabei, den Menschen ans Gewässer zu führen und  ein Bezug zum Gewässer herzustellen.
Dabei wird das Gewässer mit allen Sinnen erlebt und Wasserwissen abwechslungsreich und spielerisch vermittelt. 

Ein Gewässer bietet eine ideale Möglichkeiten der Begegnung von Mensch, Technik und Natur. An einem Gewässer lassen sich Konflikte zwischen dem Schutzanspruch der natürlichen Umwelt und den Bedürfnissen des Menschen vermitteln.