HomeTätigkeitenGewässernachbarschaftenThemen Unterschied Unterhaltung/Ausb.
 

Unterscheidung Gewässerunterhaltung oder Ausbaumaßnahme

Das Ziel ist, die neuen gesetzlichen Verpflichtungen in der Unterhaltung aufzuzeigen, die Unterschiede zwischen Unterhaltung und Ausbau zu beleuchten und Hilfestellung bei Grenzfällen anhand von Beispielen aus der Praxis anzubieten.

Gewässer sind komplex aufgebaute Ökosysteme, die auf Veränderungen sehr sensibel reagieren. Eingriffe in dieses System können negative Auswirkungen auf Lebensbedingungen von Tieren und Pflanzen, aber auch auf den Menschen (z.B. Hochwasser) zur Folgen haben.

Die Gesetzgebung in Deutschland sieht daher bei Ausbauverfahren am Gewässer wasserrechtliche Verfahren vor, welche die Belange aller Betroffener berücksichtigen. Im Gegensatz dazu sind bei Maßnahmen im Rahmen der Unterhaltung keine behördlichen Schritte zu ergreifen.

Mit zunehmender Verantwortung des Unterhaltunbspflichtigen im Sinne einer naturnahen Entwicklung der Gewässer nehmen die Grenzfälle Unterhaltung oder Ausbau? zu. Die Scheu vor aufwendigen Genehmigungsverfahren und Unsicherheiten bei der Einschätzung verzögern oder verhindern oft die Umsetzung einfacher und sinnvoller Verbesserungsmaßnahmen im Rahmen der Unterhaltung.

Themenordner (40,206 MiB)

Der Themenordner kann über den Publikationsbereich in Printform bestellt werden.