HomeTätigkeitenGewässernachbarschaftenPublikationen
 

Publikationen

Auf dieser Seite finden Sie Publikationen, Downloads und Literaturhinweise rund um das Thema Gewässernachbarschaften.

Publikationen zum Bestellen

  • Ordner - Naturschonende Gewässerunterhaltung - Eine Handreichung für die Praxis
    € 35.00

    April 2018
    Die Unterhaltung der oberirdischen Gewässer umfasst ihre Pflege und Entwicklung. Nach § 39 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) gehören zur Gewässerunterhaltung neben der Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Wasserabflusses auch die Förderung und Erhaltung der ökologischen Funktionsfähigkeit des Gewässers insbesondere als Lebensraum von wild lebenden Tieren und Pflanzen. Zwingend erforderliche Unterhaltungsarbeiten sind daher im Einklang mit sonstigen Anforderungen durchzuführen.
     Die WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung hat gemeinsam mit der Landesanstalt für Umweltschutz LUBW eine Handreichung erarbeitet, die Gewässerunterhaltungspflichtige dabei unterstützt, Abstimmungsprozesse zu erleichtern, sowie die unterschiedlichen Arten- und Naturschutzaspekte bei der Gewässerunterhaltung zu beachten und in die Arbeit zu integrieren.
  • Steckbriefe zur Naturschonenden Gewässerunterhaltung
    kostenfrei

    Die Maßnahmen-Steckbriefe erläutern, was bei einer naturschonenden Gewässerunterhaltung in den unterschiedlichen Lebensräumen in und am Gewässer zu beachten ist.
    In den Arten-Steckbriefen wird beispielhaft dargelegt, welche schützenswerten Arten und Artengruppen am Gewässer vorkommen. Sie bieten Hilfestellung wie vorzugehen ist, wenn bei Arbeiten am Gewässer bestimmte Arten entdeckt werden.
    Eine Übersicht der bereits erstellten Steckbriefe finden sich unter im Themenbereich "Naturschonende Gewässerunterhaltung".
  • Broschüre - Gewässerrandstreifen in Baden-Württemberg - Anforderungen und praktische Umsetzung
    kostenfrei

    November 2015
    Juli 2018 unveränderter Nachdruck
    Herausgeber: WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH; LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg.
    Das Wasserhaushaltsgesetz des Bundes sowie das Wassergesetz von Baden-Württemberg geben die rechtlichen Vorgaben für die Umsetzung der Gewässerrandstreifen in Baden-Württemberg. In dem Leitfaden sind die Regelungen und Anwendungsfälle zum Gewässerrandstreifen praxisnah aufgearbeitet. Den geforderten Funktionen des Gewässerrandstreifens werden fachliche Wirkungsprinzipien zugeordnet. Diese werden für den Außen- und Innenbereich erläutert. Die praktische Umsetzung wird dann anhand vieler Beispiele verdeutlicht.
  • Faltblatt - Tipps und Informationen für Gewässeranlieger
    kostenfrei

    3. Auflage 2015
    Das Faltblatt Tipps und Informationen für Gewässeranlieger erläutert Bürgerinnen und Bürgern Ihre Rechte und Pflichten am Gewässer und zeigt Möglichkeiten auf, was für Gewässer und Natur getan werden kann.
  • Ordner - Herstellung der Durchgängigkeit für Tiere in Fließgewässern
    € 35.00

    Vortragssammlung 2010 mit CD-ROM.
    Der Themenordner beinhaltet umsetzungsorientierte Informationen wie Hilfestellungen bei der Realisierung von Bauwerken in Form von Checklisten und Steckbriefen. Es werden Vorteile von Durchgängigkeitsmaßnahmen für die Kommunen, ökologische Zusammenhänge, Sonderfälle sowie gesetzliche Rahmenbedingungen vermittelt. Vorträge zu Unterhaltung und Ausbau, Fischen, bauliche Realisierung und zu Vorteilen von Partnerschaftsprojekten runden den Themenordner ab.
  • Ordner - Ergänzungsmodul zur Gehölzpflege: Spezielle Arbeitstechniken bei der Baumfällung
    € 15.00

    Vortragssammlung 2009 mit CD-ROM.
    Sicheres Arbeiten bei der Gehölzpflege erfordert gute Fachkenntnisse sowie das Beherrschen der Arbeitstechniken. Das im Jahr 2009 erstellte Fortbildungsmodul "Gehölzpflege an Gewässern - Spezielle Arbeitstechniken zur Unfallverhütung bei der Baumfällung" wurde zuammen mit dem Forstlichen Bildungszentrum Königsbronn und der Unfallkasse Baden-Württemberg erarbeitet. Es ist eine Aktualisierung und Ergänzung des Kapitel 10 "Arbeitsschutz / Unfallverhütung" der 2005 erarbeiteten Schulungsunterlagen "Gehölzpflege".   
  • Ordner - Unterschied zwischen Unterhaltungs- und Ausbaumaßnahmen an Gewässern
    € 35.00

    Vortragssammlung 2008 mit CD-ROM.
    Das Ziel ist, die neuen gesetzlichen Verpflichtungen in der Unterhaltung aufzuzeigen, die Unterschiede zwischen Unterhaltung und Ausbau zu beleuchten und Hilfestellung bei Grenzfällen anhand von Beispielen aus der Praxis anzubieten. Mit dem Ziel, diesen Ordner möglichst praxisnah
    zu gestalten, wird neben den rechtlichen und ökologischen Ausführungen eine Sammlung von Fallbeispielen der Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs in Form von Steckbriefen im Anhang angeboten.
  • Ordner - Gehölzpflege
    € 35.00

    Vortragssammlung 1993, Neuauflage 2005.
    Die Fortbildungsunterlagen beinhalten fünf Vorträge mit folgenden Titeln: Leitbild für Ufergehölze, Gehölze an Fließgewässer, Entwicklung von Ufergehölzsäumen, Gesetzliche Regelung zur Gehölzpflege, Verhaltensweise und Techniken der Gehölzpflege. Daneben werden umfangreich Begleitliteratur sowie Dias zur Verfügung gestellt. 

Downloads

Literaturhinweise

  • Entwicklung naturnaher Bäche und Flüsse - Maßnahmen zur Strukturverbesserung
    Rolf-Jürgen Gebler, Verlag Wasser + Umwelt Walzbachtal (2005)
  • Landschaftswasserhaushalt - Wasserkreislauf und Gewässer im ländlichen Raum
    B. Wohlrab, H.Ernstberger/ A. Meuser/ V. Sokollek, Verlag Paul Parey Hamburg und Berlin (1992)
  • Lebendige Bäche und Flüsse - Praxistipps zur Gewässerunterhaltung und Revitalisierung
    Bent Lauge & Ludwig Tent, Edmund Siemers-Stiftung Hamburg (2000)
  • Ökologie und Wasserbau
    - Ökologische Grundlagen von Gewässerverbauung und Wasserkraftnutzung

    Michael Hütte, Parey Buchverlag Berlin (2000)
  • Naturnaher Wasserbau - Entwicklung und Gestaltung von Fließgewässern
    Heinz Patt / Peter Jürging / Werner Kraus, Springer Verlag Berlin, Heidelberg (1998) 
  • Strukturgüte von Fließgewässern - Grundlagen und Kartierung
    T. Zumbroich / A. Müller / G. Friedrich, Springer Verlag Berlin, Heidelberg (1999)