HomeTätigkeitenHochwasserpartnerschaftenMaterialien für KommunenKrisenmanagement
 

Krisenmanagement

Aufgabe des kommunalen Hochwasser-Krisenmanagements ist es, die Voraussetzungen zu schaffen, dass staatliche (z.B. BOS) und nichtstaatliche Akteure (WHG §5, Abs. 2) schnellstmöglich den Normalzustand wieder herstellen können. Die Bewältigung eines Hochwassers ist damit eine Gemeinschaftsaufgabe, zu der alle Betroffen im Rahmen ihrer Möglichkeiten und des Zumutbaren beitragen müssen.

Um die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Hochwasserbewältigung zu schaffen, müssen u.a. folgende Themen berücksichtigt werden:

Alle Akteure müssen koordiniert werden. Dazu bedienen sich die politisch Verantwortlichen (z.B. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister) der Organisation und Verfahrensweise des deutschen Krisenmanagement-Systems. Dessen Grundsätze sind bundeseinheitlich bzw. die Details durch Landesrecht geregelt: